Bärlin in rot

… mal wieder ein Bärliner

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Berlin abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Bärlin in rot

  1. lydiaflechl schreibt:

    Liebe Kerstin!
    Danke für die Markieung meines Blogs. Ich habe mich sehr darüber gefreut, nd wollte Dich das wissen lassen. Viele Grüsse sendet Dir
    Lydia

  2. lydiaflechl schreibt:

    Ä Flüchtigkeitsfehler ich vergass ein u, und sende es nach. (Ich habe mich sehr darüber gefreut, UND wollte Dich das wissen lassen.)
    Lydia

  3. Anna-Lena schreibt:

    Weißt du, wo es ganz viele gibt? In der Nähe vom S-Bahnhof Halensee. Da bin ich kürzlich lang und habe sie gesehen. Aber es war Nacht und ich am Steuer, da ging nichts mit Fotografieren..

    Gut’s Nächtle,
    Anna-Lena

  4. Gislinde schreibt:

    Einen schönen guten Morgen wünsche ich dir wunderschöne Fotos leider ist heute schon wieder Regen war gestern mal schön ja was will man machen Grüsse noch lieb und wünsche einen schönen sonnigenTag Gislinde http://giselzitrone.wordpress.com

  5. kowkla123 schreibt:

    habe ich hier zum ersten mal geshen.
    Hier scheint die Sonne, ich wünsche einen schönen Mittwoch und bin gespannt, ob du die Redensart in meinem heutigen Artikel erraten kannst, ist eigentlich leicht, versuche es doch mal, Klaus.

  6. minibares schreibt:

    Rot fällt auf, Aber er hat ja noch ein paar andere, somit ist er n icht knallrot.
    Der schaut echt lustig drein.
    Liebe Grüße

  7. bruni kantz schreibt:

    ein toller Bär in meinen Lieblingsfarben: viel ROOOOOOOOOOOOOOT. LG von Bruni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s