Hinterm Horizont

Ich war letzten Samstag in dem Musical „Hinterm Horizont“ von Udo Lindenberg. Es erzählt eine Ost-West-Liebesgeschichte, in der Udo Lindenberg die Hauptrolle spielt. Es ist unwichtig, ob die Geschichte wahr ist, relevant war der Kontext der deutsch-deutschen Geschichte, die immer wieder mit Originalaufnahmen eingewoben wird. Ich lebte und lebe in Berlin, bekam die Wende hautnah mit, stand mit vielen anderen auf der Mauer vor dem Brandenburger Tor und stelle betroffen fest wie schnell ich vergesse, als ob das in einer anderen Galaxie geschehen ist.

Auch wenn ich nicht unbedingt ein Lindenberg Fan bin, dieses Musical ist ein Stück Geschichtsunterricht und Erinnerung.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Poesie abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s