Schaue ich den Himmel an

Ein Großvater saß mit seinem Enkel eines Abends vor dem Ferienhaus. Die beiden saßen dort und taten nichts – außer den Sternenhimmel anzuschauen. Eine ganze Zeit verging; da sagte der Kleine: Großvater, wenn die Unterseite vom Himmel so schön ist, wie schön muß dann erst die Oberseite sein?
(Aus einer Sonntagspredigt)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gebet abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Schaue ich den Himmel an

  1. Kattsby schreibt:

    Grüss Gott,
    I’ve read a few posts here in German, and it’s amazing how well I still can understand.

    This one was so cute … I loved what the little one said, so I felt I wanted to comment, even though I wouldn’t even come close in German anymore … it’s too far back.

    Tschüß 🙂

  2. der_emil schreibt:

    Das könnte auch eines der Themen sein von Adam und Eva …

    Es ist eine sehr schöne Idee …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s